Tannzapfe-Cup Dussnang

Sensationelle Erfolge am Tannzapfencup 

Letzten Samstag nahm der TV/DTV Weite wie jedes Jahr an «dem» Vorbereitungswettkampf für die Turnfestsaison in Dussnang teil. Wie üblich starten an diesem Anlass jeweils einige der besten Turnvereine der Schweiz in den jeweiligen Disziplinen.

Die Turnerinnen und Turner aus Weite besammelten sich am späten Samstagmorgen um die gemeinsame Reise mit dem Car nach Dussnang, Thurgau anzutreten. Nach etwas mehr als einer Stunde Fahrzeit traf man dann am Wettkampfort ein und begann mit den ersten Vorbereitungen für die 1. Disziplin. 

Um 13.42 Uhr war es dann endlich soweit und die Turnerinnen der Teamaerobic-Gruppe zeigten ihr Können auf der Bühne bei herrlichem Wetter. Der Auftritt gelang erwartungsgemäss gut, trotz einem kurzfristigen, krankheitsbedingten Ausfall einer Turnerin. Es durfte die starke Note von 9.68 entgegengenommen werden, was die Möglichkeit offen hielt, am Finaldurchgang, bei welchem 5 Vereine teilnehmen können, mitzutun.

Um kurz nach 15.30 Uhr durften dann auch die Turner des TV Weite in den Wettkampf starten, nämlich mit der Gerätekombination, welche gemeinsam mit den Turnerinnen des DTV Weite gezeigt wird. In dieser Disziplin werden Elemente aus dem Bodenturnen mit solchen vom Minitrampolinspringen kombiniert. Zusätzlich werden verschiedene Akrobatik-Kombinationen und tänzerische Elemente gezeigt. Die Vorführung gelang sehr gut und das Leiterteam konnte sich über die Super-Note von 9.52 freuen. Am Schluss der Vorrunde standen um 17.30 Uhr noch die Barrenturner mit ihrem abwechslungsreichen Programm im Fokus der zahlreichen Zuschauer. Die Übungen gelangen durchwegs sehr gut und auch die geforderte Synchronität stimmte nahezu perfekt zusammen. Der Auftritt wurde mit der Endnote 9.59 belohnt. 

Kurze Zeit später wurde dann bekannt, dass der TV/DTV Weite dank ihrer tollen Auftritte in der Vorrunde in allen Bewerben nochmals in den Finaldurchgängen ihr Können zeigen darf. Diese starteten um 18.00 Uhr. In allen Disziplinen konnte nochmals eine Leistungssteigerung gezeigt werden, sodass man gespannt die Siegerehrung erwarten durfte, welche kurz nach 20.00 Uhr startete und sehr erfolgreich für die Turnerinnen und Turner ablief. In der Teamaerobic konnte der starke 2. Rang mit der Finalnote von 9.78 erreicht werden, dies von insgesamt 30 startenden Vereinen. Auch am Barren konnte zur Vorrunde nochmals einiges herausgeholt werden und dies mit der sehr hohen Endnote von 9.75, was den sensationellen 2. Platz, nur knapp hinter dem TV Mels bedeutete. In der Gerätekombination hoffte man auf den Sieg und dieser konnte schlussendlich auch gefeiert werden mit der Note 9.43, knapp vor FSG Aigle-Alliance und dem TV Balzers.

Die Freude über die tollen Leistungen war dann bei allen auch riesig und es wurde in die Nacht gefeiert bis um 24.00 Uhr der Car die müden Turnerinnen und Turner wieder ins heimische Wartau fuhr. 

Weiter geht die Turnfestsaison bereits nächstes Wochenende mit der Teilnahme an den kantonalen Meisterschaften im Vereinsturnen, welche in Grabs stattfinden. Der TV/DTV Weite würde sich sehr darüber freuen an diesem Wettkampf wieder zahlreiche bekannte Gesichter begrüssen zu dürfen.